Dienstag, 28. Februar 2017

Das Dichtungsband für die Fenstermontage im Altbau: Pintaband 3complete Renova

Jetzt neu erhältlich bei dichtband24.de - das Multifuktionsband 3complete Renova für die Montage von Fensterelementen in der Renovierung.
------------------------------

Das neue 3complete Renova von Pinta Abdichtung ist ein Multifunktionsband für die Fensterabdichtung im Altbau und bei unebenem Mauerwerk und ab sofort bei dichtband24.de (https://www.dichtband24.de/multifunktionsband-fuer-die-fenstermontage/3complete-renova-dichtband-fenstermontage-altbau/) erhältlich. Der wachsende Anspruch an moderne Gebäudeabdichtung im Hinblick auf die Umwelt und Energieeinsparung steigt stetig. Darum wurde das Pintaband 3complete Renova gezielt für die Primärabdichtung von Fugen und unebenen Anschlüssen im Fenster- und Fassadenbau entwickelt und ist somit speziell im Bereich der Altbausanierung einsetzbar.
Es handelt sich um ein speziell imprägniertes, vorkomprimiertes Multifunktionsband für alle Bereiche der Fenster-Anschlussfuge. Es dient der Luft- und Schlagregenabdichtung sowie zur Schall- und Wärmedämmung. Unebene Flächen im Mauerwerk werden durch die Formgebung des Dichtungsbandes optimal ausgeglichen. Gerade im Bereich von Altbausanierungen findet diese Lösung ihr Einsatzgebiet.
Die Eigenschaften des 3complete Renova überzeugen: Schalldämmend 59dB, wärmedämmend, die Außen-/Wetterseite ist wind-/ schlagregendicht >= 600 Pa und dampfdiffusionsoffen nach DIN 18542, das Brandverhalten entspricht der DIN 4102-1 B1, ABP-Nr. P-NDS04-1085, die Verträglichkeit mit angrenzenden Baustoffen ist geprüft gemäß DIN 18542 und durch regelmäßige Fremd- und Eigenüberwachung ist eine gleichbleibende Qualität gewährleistet.
Auch die Produktvorteile sprechen für sich: Verzögerte Rückstellung - dadurch optimal zu verarbeiten, Zeit- und Kostenersparnis durch vollständige Abdichtung in nur einem Arbeitsgang mit nur einem Produkt, 10 Jahre Funktionsgarantie gemäß Herstellerbedingungen und Lagerzeit ein Jahr, trocken und originalverpackt bei < 20°C.
Ausführliche Produktinformationen und Preise im Fachshop dichtband24.de unter https://www.dichtband24.de/multifunktionsband-fuer-die-fenstermontage/3complete-renova-dichtband-fenstermontage-altbau/ (https://www.dichtband24.de/multifunktionsband-fuer-die-fenstermontage/3complete-renova-dichtband-fenstermontage-altbau/).


------------------------------

Über:

dichtband24.de / pmt - Fenster - Türen - Glas Peter Muck
Herr Muck Peter
Staatsstraße 72
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 2317658
web ..: https://www.dichtband24.de
email : info@dichtband24.de

---------
dichtband24.de ist der Fachshop von pmt im Web. pmt - Fenster - Türen - Glas aus Kolbermoor ist ein Fachbetrieb, spezialisiert auf die Bereiche Fenster, Zimmertüren, Glastüren, Haustüren, Glas, Insektenschutz am Fenster und das entsprechende Zubehör. pmt bietet seinen Kunden kompetente Fachberatung, langjährige Erfahrung und in der Region Rosenheim / München einen Montageservice. Angeboten werden hochwertige Qualitätsprodukte, die in der großen "pmt Fenster- und Türenwelt" in Kolbermoor präsentiert werden.
Ein Schwerpunkt ist der Bereich Renovierung und energetische Sanierung durch den Austausch von Fenster und Türen. Den Kunden wird eine Komplettmontage angeboten, die den Ausbau, Abtransport und die Entsorgung der alten Elemente sowie den Einbau der neuen Wärmeschutzfenster nach Stand der Technik sowie das Abfugen, Verleisten oder Beiputzen umfasst.
Einige Produktbereiche werden über Internetshops erfolgreich vertrieben. Glastüren auf www.ganzglastuere.de, Aluminiumhaustüren auf www.aluminium-haustueren-direkt.de oder Dichtbänder zur RAL-konformen Fenstermontage auf www.dichtband24.de


------------------------------

Pressekontakt:

webb-werk Peter Muck pmt - Fenster - Türen - Glas
Herr Peter Muck
Staatsstraße 72
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 2317658
web ..: http://www.webb-werk.de
email : muck@p-m-t.info

aveato Catering ist Partner der International Management Assitants

aveato ist auch in 2017 wieder Catering Partner der International Management Assitants (vormals EUMA). Die IMA ist ein professionelles, weltweites Netzwerk von Office Managerinnen.
------------------------------

Wir freuen uns sehr als Corporate Partner den Verband und dessen Mitglieder rund um Office Catering, Messe Catering & Event Catering unterstützen zu dürfen.

Erklärtes Ziel der Zusammenarbeit ist insbesondere auch gemeinsam mit den Mitgliedern neue, wegweisende Fingerfood Speisen und Office Lunches (http://www.aveato.de) zu entwickeln.

Wir sehen uns als der Ansprechpartner des Sekretariates in allen Fragen rund um die von Firmen zu organisierende Verpflegung und suchen den intensiven Dialog, um unser Catering Angebot stets konsequent und zielgruppenorientiert verbessern zu können.

Assistenzkräfte aus ganz Deutschland haben Dienstleister aus den Bereichen Geschäftsreise, Büromaterial, Personaldienstleister und Cateringunternehmen in puncto Service bewertet. Das Ergebnis: aveato ist der Service Champions im Office 2016 in der Kategorie Catering. (http://shop.aveato.de)
"Wir haben uns auf die Zielgruppe Office, Messe, Event und Business spezialisiert" erklärt Kaspar Althaus Gründer und Vorstand von aveato Catering. "Wir gehen hier neue Wege und machen vieles anders als traditionelle Caterer. aveato Catering Kunden können an jede Adresse in Deutschland ab 85 EUR bestellen, aveato Kunden können bis 24 h vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Der Mindestbestellwert beträgt vielerorts nur 35 EUR. Die Last Minute Kitchen wird in weniger als 180 Minuten nach Bestellung in allen großen deutschen Städten auf dem Besprechungstisch der Kunden serviert. Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Catering ist für uns viel mehr als nur Essen. Wir verdanken die Auszeichnung unserer Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Anerkennung bestärkt uns darin, unseren Cateringservice weiter auf die Bedürfnisse der Zielgruppe Office und Event Management zuzuschneiden und auszubauen. Wir bedanken uns bei unseren Catering Kunden und möchten Sie auch in Zukunft mit unserem Cateringservice überzeugen!"


------------------------------

Über:

aveato Catering
Herr Alexander Schad
Ringbahnstrasse 22/30
12099 Berlin
Deutschland

fon ..: 03063960400
web ..: http://www.aveato.de
email : info@aveato.de

---------
aveato betreibt Küchen in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt am Main und München.
Der Caterer hat in über 15 Jahren bereits über 500.000 Business Caterings bundesweit betreut.
aveato liefert und produziert seit 2008 100 % klimaneutral in Zusammenarbeit mit der Prima Klima weltweit e.V.


------------------------------

Pressekontakt:

aveato Catering
Herr Alexander Schad
Ringbahnstrasse 22/30
12099 Berlin

fon ..: 03063960400
web ..: http://www.aveato.de
email : info@aveato.de

Ergebnis Geschäftsjahr 2016: Meliá verdreifacht Nettogewinn

Dank positiver Entwicklung des Hotelgeschäfts stieg der Nettogewinn um 180 Prozent auf 100,7 Mio. Euro
Meliá profitiert von kontinuierlichem internationalem Wachstum und starkem Ferienhotelsegment
------------------------------

Palma de Mallorca, 28. Februar 2017. - Gabriel Escarrer Jaume, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International kommentiert den sehr erfolgreichen Abschluss des zurückliegenden Geschäftsjahres: "Die Ergebnisse 2016 dokumentieren wiederum eine starke Entwicklung des Hotelgeschäfts als Folge des günstigen internationalen Tourismusumfelds insbesondere im Resortbereich und unserer erfolgreichen Strategie der letzten Jahre, die das Fundament für weiteres profitables und qualitatives Wachstum in den kommenden Jahren gelegt hat. Zusammen mit einer deutlich verbesserten Bilanz und einem Geschäftsmodell, das immer mehr auf internationales Wachstum und Managementverträge ausgerichtet ist, verschafft es uns eine herausragende Ausgangsposition angesichts der bedeutenden geopolitischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und technologischen Herausforderungen, mit denen sich die Branche weltweit konfrontiert sieht."

Meliá Hotels International (MHI) verbuchte 2016 einen Nettogewinn von 100,7 Mio. Euro. Damit wurde das Vorjahresergebnis von 36 Mio. Euro um 180 Prozent übertroffen. Dieses Resultat ist auch deswegen beachtlich, weil im Jahresverlauf kaum Kapitalgewinne durch Immobilienverkäufe generiert wurden. Ohne Kapitalzuwächse konnte das Ebitda um 14 Prozent gesteigert werden. Der konsolidierte Umsatz erreichte 1.805,5 Mio. Euro (+4 Prozent). Der Gesamtumsatz einschließlich Hotels mit Managementvertrag und Immobilienverkäufen lag bei 2.882,5 Mio. Euro.

Die Steigerung der Ebitda-Margen um beinahe 100 Basispunkte ist ebenfalls sehr erfreulich. Zumal gleichzeitig die Ziele in puncto Wachstum und Neupositionierungen erfüllt wurden. Das Geschäftsergebnis wurde ebenfalls um 49 Prozent verbessert, was auf die beständige Senkung der Unternehmensschulden (seit Dezember 2015 um 226 Mio. Euro) und eine Senkung der durchschnittlichen Zinsrate um 90 Basispunkte zurückzuführen ist, die Einsparungen von mehr als 28 Mio. Euro ermöglichten.

Der RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer), die Kennzahl, die am besten die Entwicklung des Hotelgeschäfts widerspiegelt, stieg weltweit um 14,3 Prozent und erreichte das Niveau des Rekordjahres 2007. Für die kommenden Jahre ist hier noch Raum für deutliche Steigerungen. Die spektakuläre Entwicklung des Hotelgeschäfts zeigt, dass MHI einer klaren Strategie folgt. Deren wichtigste Faktoren sind:
Digitale Transformation: melia.com ist zu einem der wichtigsten Vertriebskanäle geworden und verzeichnete 2016 einen Anstieg um 30 Prozent und 430 Mio. Euro Umsatz. Der neue MeliaPro-Onlinekanal für Geschäftskunden verbuchte ebenfalls ein spektakuläres Wachstum von 71 Prozent. Insgesamt 44 Prozent mehr Mitglieder, 58 Prozent mehr Übernachtungen und 43 Prozent mehr Umsatz erzielte die Kette 2016 mit ihrem MeliaRewards-Treueprogramm. Die Digitalisierung bleibt auch in den kommenden Jahren eine Kernstrategie.
Umsatzmanagement: Meliás Umsatzmanagementstrategie sowie umfassende Investitionen in Hotelrenovierungen und Neupositionierungen ermöglichten eine Anhebung der Zimmerpreise, die für 80 Prozent des weltweiten RevPar-Anstiegs verantwortlich sind. Im Ergebnis verzeichnet Meliá ein RevPar-Wachstum in 27 aufeinanderfolgenden Quartalen mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 9,75 Prozent seit dem zweiten Quartal 2010.
Selektives und qualitatives internationales Wachstum: 2016 unterzeichnete Meliá über 30 neue Hotels und eröffnete 17 Häuser in zehn Ländern. 2017 sollen 23 neue Hotels in 15 Ländern starten. Die Expansionsstrategie priorisiert die sichersten und dynamischsten Resortdestinationen sowie Städte mit einer großen Bleisure-Komponente (attraktiv sowohl für Geschäftsreisende als auch Urlauber).
Starke, differenzierte Marken: Meliá tritt den großen Herausforderungen der Branche - etwa der zunehmenden Verbreitung disruptiver Geschäftsmodelle wie der Vermietung von Privatunterkünften - mit einem Portfolio von starken und gut positionierten Marken entgegen, deren Qualität und Service kontinuierlich verbessert werden. 2016 wurde eine umfassende Analyse und nachfolgende Neupositionierung der Markenarchitektur und der Servicekultur durchgeführt, um die Gasterlebnisse, die die Meliá-Hotels bieten, sichtbarer und eindeutiger zu gestalten.
Mit seiner Immobilienstrategie verfolgt Meliá zwei Ziele. Zum einen die Aufwertung des unternehmenseigenen Immobilienportfolios durch entsprechende Immobiliengeschäfte, zum anderen die Stärkung des Joint-Venture-Modells als Wachstumsträger sowohl durch die Transformation von Immobilien, die bedeutende Investitionen erfordern, als auch durch den Zukauf neuer Hotels. 2016 erwirtschaftete MHI durch Verkäufe 18 Mio. Euro gegenüber 70 Mio. Euro in 2015.


Positive Geschäftsentwicklung in allen Regionen

EMEA
Die Region EMEA blickt auf ein äußerst starkes Jahr 2016 zurück. Der RevPar stieg dort um 12,4 Prozent an, was der außergewöhnlichen Entwicklung der Hotels in Spanien und Deutschland und der langsamen, aber konstanten Erholung der Märkte in Großbritannien und in Frankreich im vierten Quartal zu verdanken ist. Italien (wo Mailand im Vergleich zum Expo-Jahr 2015 schwächer performte) und der Mittlere Osten konnten dagegen verglichen mit 2015 nicht zulegen. Spanien verzeichnete eine zufriedenstellende Entwicklung bei den Stadthotels - mit deutlichem Wachstum bei Hotels wie dem Gran Meliá Colón in Sevilla oder dem Meliá Barcelona Sky - und den Resorthotels, wo sich das ME Ibiza und das Gran Meliá Palacio de Isora auf Teneriffa besonders verdient machten. Die seit seiner Eröffnung im Herbst 2016 sehr positive Entwicklung des Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid lässt vermuten, dass es zu einem der Tophotels in Madrid aufsteigt. Mit Blick auf 2017 sieht die Region einer allgemein positiven Entwicklung entgegen, die sich in einem hohen einstelligen Anstieg des RevPar ausdrücken wird. Deutschland erwartet auch im Hinblick auf die für August geplante Eröffnung des INNSIDE by Meliá Hamburg ein gutes Jahr, während Frankreich und Großbritannien vor einem Trendwechsel stehen und der RevPar im ersten Quartal 2017 sogar zweistellig zulegen wird. Auch Spanien sieht dem Jahr vor allem im Bereich der Luxushotels positiv entgegen.

Mittelmeerraum
Alle Destinationen, die zu der Region "Mittelmeerraum" zählen, haben sich gegenüber dem Vorjahr weiterhin positiv entwickelt. Der RevPar legte (primär durch höhere Preise) um beachtliche 42,8 Prozent zu und bestätigte damit auch die Investitionen in Redesigns und Marken-Neupositionierungen. 2017 wird es für die Region vor allem darum gehen, das Preisniveau weiter zu verbessern und den Prozess der Neupositionierung und Aufwertung in etablierten Destinationen wie Magaluf (Mallorca) fortzusetzen. Der Brexit hat im Übrigen noch zu keinem nennenswerten Einbruch der Buchungszahlen durch britische Reiseanbieter geführt.

Spanien (Stadthotels)
Die Stadthotels des Unternehmens verzeichneten das gesamte Jahr über, vor allem aber im Sommer, eine positive Entwicklung, die für einen RevPar-Anstieg um 9,4 Prozent sorgte. Meliás Marktführerschaft im Resortsegment ermöglichte es dem Unternehmen die Ergebnisse seiner Stadthotels in MICE-Destinationen mit einer starken Freizeitkomponente (den sogenannten "Bleisure"-Destinationen) zu optimieren und so ein umfassenderes Hotelerlebnis zu bieten. Die Region Madrid erwartet für das MICE-Geschäft 2017 eine gute Entwicklung sowie weitere Ergebnisverbesserungen bei den Hotels in Palma de Mallorca durch die für April geplante Eröffnung des Kongresspalastes mit Hotel, für den Meliá den Zuschlag erhalten hatte.

Amerikas (ohne Brasilien)
In Nord-, Mittel- und Südamerika stieg der RevPar um 3,8 Prozent und bestätigte damit die positive Entwicklung im dritten und vierten Quartal, als ein beachtlicher Anstieg der Preise verzeichnet wurde. Dies ist größtenteils dem Anfang 2016 eröffneten Innside New York Nomad zu verdanken, das zum Hotel mit der höchsten Durchschnittsrate aufgestiegen ist. Mit Blick auf 2017 geht man von einer leichten Abschwächung in der Dominikanischen Republik aus. Für Mexiko wird nach der Renovierung des ME Cancun und des Rebrandings des Paradisus Los Cabos eine positive Entwicklung erwartet.

Kuba
Auf Kuba verzeichnete Meliá eine weiterhin positive Entwicklung. Basierend auf Preisanstiegen legte der RevPar um 10,3 Prozent zu. Durch die im vierten Quartal 2016 eingeführten Nonstop-Flüge zwischen den USA und Kuba verzeichneten die Besucherzahlen aus Nordamerika ein Plus von 176 Prozent (284.000 Besucher). Das Land erreichte zudem sein jährliches Ziel von vier Millionen Besuchern und blickt positiv auf 2017, sofern es zu keinen gravierenden Veränderungen kommt.

Asien-Pazifik
Die Ergebnisse in Asien wurden 2016 durch die Eröffnung von neuen Hotels sowie aufwändige Renovierungen und Rebrandings bestehender Hotels positiv beeinflusst und führten zu einem Umsatzanstieg bei Hotels unter Managementvertrag von 25 Prozent. Für Meliá ist der schnell wachsende APAC-Markt ein wichtiger Pfeiler in der internationalen Expansion, sowohl im Inbound- als auch im Outbound-Geschäft. Für die kommenden Jahre erwartet man sich mit derzeit 14 bestehenden Hotels und weiteren 21 Häusern in der Pipeline eine konstant steigende Profitabilität und Kapitalrendite.



http://www.meliahotelsinternational.com
Meliá Hotels International S.A.
Palma de Mallorca
E-Mail: comunicacion@melia.com


------------------------------

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

---------
Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 26 Häuser: zwei Meliá, 13 INNSIDE und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, weiter ausgebaut werden. Im August 2017 eröffnet das INNSIDE Hamburg, 2019 das Meliá Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt


------------------------------

Pressekontakt:

Meliá Hotels International
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.melia.com
email : melia@wp-publipress.de

Altair gibt Keynote Referenten der 9. europäischen Altair Technology Conference in Deutschland bekannt

Von A wie Airbus bis Z wie Zodiac Aerospace - die 9. europäische ATC präsentiert hochwertige Keynote-Vorträge
------------------------------

TROY, Mich., 28. Februar 2017 - Altair hat heute die Keynote-Vorträge der 9. europäischen Altair Technology Conference (ATC) bekannt gegeben. Die Veranstaltung findet vom 26. - 28. Juni 2017 im Congressforum Frankenthal statt.

In diesem Jahr wird es zum ersten Mal einen kompletten Tag nur für Keynote Präsentationen geben. Dieser Tag bietet Vorträge zu Visionen und Strategien des Altair Managements sowie Beiträge von namhaften Kunden wie Airbus, Artemis Racing, Daimler, IAI (Israel Aerospace Industry), Porsche, Schneider Electric, Streetscooter und Zodiac Aerospace. Die Kundenpräsentationen kommen aus der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobil- und anderen Industrien, behandeln Themen wie bewährte Methoden für den Einsatz der Simulation in der Produktentwicklung und bieten Einblicke in moderne Techniken aus dem Bereich Simulation-driven InnovationTM. Die Keynote-Vorträge sind für den 27. Juni geplant. Dieser Tag ist für alle Manager, Ingenieure und Produktentwickler, die auf der Suche nach Informationen von Industrieführern sind, ein absolutes "Muss".

Unter dem Motto "Design the Difference"TM feiert Altair in diesem Jahr mit seinem ATC Programm die Kunden und Partner, die mit den Lösungen Altairs neue Wege in der Produktentwicklung gegangen sind. Der erste Tag der Konferenz behandelt Themen wie Leistungssteigerungen industrieller Maschinen, Design für den 3D Druck, Entwicklung von Elektrogeräten und moderne Methoden für die Systemmodellierung. Das Programm dieses Tages richtet sich an ein Publikum mit einem allgemeinen Interesse an Design- und Entwicklungsthemen und bietet wichtige Einblicke in Produktentwicklungsmethoden und Simulationslösungen, allgemeine Informationen über die Möglichkeiten der Simulation in verschiedenen Industrien und die Möglichkeit, direkt von Industrieführern zu lernen.

Darüber hinaus findet an diesem Tag auch wieder die Hochschul-Anwenderkonferenz des Unternehmens mit Präsentationen von Studierenden und Professoren aus ganz Europa statt. Das Hochschulprogramm umfasst außerdem eine Poster-Session, die an allen drei Tagen im Ausstellungsbereich zu sehen sein wird.

Aufgeteilt in parallele Sessions, richtet sich der dritte und letzte Tag der Konferenz mit seinen technischen Präsentationen erfahrener Altair Kunden an alle Nutzer der Altair Lösungen. Bis zum 31. März werden für diese Sessions noch Vortragsvorschläge angenommen. Kunden, die Interesse haben, ihre Arbeiten hier zu präsentieren, können ihre Abstracts unter www.altairatc.com/europe (http://www.altairatc.com/europe) einreichen.

"Das Programm der 9. europäischen ATC bietet mit visionären und technischen Vorträgen eine große Vielfalt an Themen. Ich bin mir sicher, dass jeder Teilnehmer das Bestmögliche aus diesem umfassenden Programm für sich mit nach Hause nimmt", sagte Dr. Detlef Schneider, Senior Vice President EMEA, Altair. "Das Congressforum in Frankenthal bietet außerdem einen passenden Rahmen für die über 700 erwarteten Teilnehmer und lässt von organisatorischer Seite keine Wünsche offen."

Eine Fachausstellung mit Informationsständen von Altair und seinen Soft- und Hardwarepartnern sowie die akademische Poster-Session runden das Programm ab. Die Ausstellung wird am Abend des 26. Junis eröffnet und steht den Besuchern an den Folgetagen durchgehend offen. Bisher bestätigte Sponsoren und Aussteller sind Componeering und PDTec, die Mediapartner der Veranstaltung sind Scientific Computing World und Prototype Today.

Die Teilnahme an der gesamten Konferenz ist kostenfrei. Sie können sich unter www.altairatc.com/europe (http://www.altairatc.com/europe) registrieren und die vorläufige Agenda ansehen.


------------------------------

Über:

Altair Engineering
Herr Mirko Bromberger
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 7031 62080
web ..: http://www.altair.de
email : information@altair.de

---------
Über Altair
Altair entwickelt und unterstützt die breite Anwendung von Simulationstechnologie, mit der Designs, Prozesse und Entscheidungen optimiert werden können. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit über 2600 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit über 50 Niederlassungen in 22 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de.


------------------------------

Pressekontakt:

Blue Gecko Marketing GmbH
Frau Evelyn Gebhardt
Hirschberg 7
35037 Marburg

fon ..: +49 6421 9684351
web ..: http://www.bluegecko-marketing.de
email : gebhardt@bluegecko-marketing.de

Innovativ Dachdecken - Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick auf der HAUS 2017

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick auf der größten regionalen Baumesse Deutschlands, der HAUS in Dresden.
------------------------------

(Radebeul, 28. Februar 2017) Rechtzeitig vor Beginn der Bausaison präsentiert sich das Familienunternehmen Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick GbR auf der Messe HAUS in Dresden. Vom 2. bis 5. März findet die größte regionale Baumesse Deutschlands statt - 600 Aussteller geben einen Gesamtüberblick über das aktuelle Angebot in allen Bereichen des Planens, Bauens und Sanierens. Auch die Firma aus Radebeul nutzt die Gelegenheit, sich und ihre innovativen Produkte auf der Messe vorzustellen. "Die Messe ist und bleibt ein Besuchermagnet, sodass wir auch dieses Jahr wieder am Gemeinschaftsstand von THERMOFLOC-Zellulosedämmsysteme (Peter Steppele Gesellschaft m.b.H.) sowie Steko-Holz-Bausysteme AG in Halle 1 E - 1 vertreten sein werden", so René Slawick, einer der Geschäftsführer des inhabergeführten Unternehmens. Rund um das Thema "ökologisch Bauen" werden die Brüder Slawick über ihre Erfahrungen mit dem "Steko-Holzbausytem" und dem "Thermofloc" Zellulose-Dämmstoff berichten.

Produktneuheit für Fassade und Dach

Neben der Messe in Dresden wird am 28. April 2017 in den Räumen des Firmensitzes in Radebeul ein weiteres innovatives Produkt in Zusammenarbeit mit einem Partnerbetrieb vorgestellt. "Wir wollen neue Wege beschreiten und möchten gemeinsam mit unserem Kooperationspartner SolteQ eine neuartige Dacheindeckung und Fassadenbekleidung präsentieren", erzählt Mario Slawick. Die SolteQ-Gruppe entwickelt und produziert Produkte und Lösungen für die Photovoltaik, Solarthermie und Windkraft - das PV-Energiedach ist die Lösung für ästhetisch ansprechende Dächer. "Natürlich steht Photovoltaik für viele erst einmal in Verbindung mit dem Hausdach", erklärt der Dach-Spezialist. "Allerdings sollte man auch die Fassade eines Hauses nicht unterschätzen, denn die Sonneneinstrahlung auf die Südseite ist enorm - besonders im Winter." Doch nicht nur die Sonnenenergie wird damit effizient genutzt, die Fassaden- und Dachlösungen der SolteQ sind zudem extrem witterungsbeständig und dürfen nur von zertifizierten Unternehmen verbaut werden. Daher sind sie auch für den Denkmalschutz geeignet. "Für uns war entscheidend, dass die Produkte in Deutschland entwickelt und gefertigt werden - das entspricht unseren Standards", berichtet der Geschäftsführer. "Wir wollen schließlich mit qualitativ hochwertigen Erzeugnissen arbeiten."

Die Spezialisten aus Radebeul

Mit langjähriger Erfahrung gehören die Gebrüder Slawick zu den absoluten Spezialisten wenn es um den Neubau oder die Sanierung von Dacheindeckungen, Holz- und Blecharbeiten, Balkon- und Terrassenanlagen sowie Flachdächern geht. Außerdem unterstützen die Experten beim Beantragen von Baugenehmigungen sowie Absprachen mit Denkmalschutzbehörden. René Slawick berichtet: "Alte und denkmalgeschützte Objekte sind häufig eine Herausforderung. Da gibt es bei der Renovierung und Instandsetzung einiges zu beachten, zum Beispiel muss man Auflagen und Bestimmungen von Gesetzgebern und Behörden gerecht werden." Eine Vielzahl an Projekten verschafft den Brüdern Spezialwissen im Umgang mit ursprünglichen Materialien und bei der Verwendung traditioneller Handwerkstechniken. "Wir haben im Laufe der Jahre sehr viel gelernt und können für unsere Kunden aus einem großen Erfahrungsschatz schöpfen", so das Mitglied der Geschäftsführung. Der Dachdeckerfachbetrieb kombiniert traditionelles Handwerk mit hochwertigen Materialien und modernen Technologien.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.dachdeckerei-slawick.de (http://www.dachdeckerei-slawick.de)


------------------------------

Über:

Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick GbR
Herr René Slawick
Wasastraße 13a
01445 Radebeul
Deutschland

fon ..: 0351-25983010
fax ..: 0351-25983011
web ..: http://www.dachdeckerei-slawick.de
email : post@dachdeckerei-slawick.de

---------
Kurzprofil Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick GbR

Der Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick GbR ist ein junges und engagiertes Familienunternehmen mit Sitz in Radebeul. Das Unternehmen ist kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Dachbau und verbindet das traditionelle hochwertige Dachdeckerhandwerk mit modernen und hochwertigen Materialien sowie effizienten Technologien. Die qualifizierten Mitarbeiter warten mit einer insgesamt mehr als 60 jährigen Berufserfahrung auf. Regelmäßige Schulungsmaßnahmen sichern stets aktuelles Fachwissen. Höchste Qualität bei der Ausführung der Arbeiten zu gewährleisten, ist Kern der Unternehmensphilosophie.


------------------------------

Pressekontakt:

Dachdeckerfachbetrieb Gebrüder Slawick GbR
Herr René Slawick
Wasastraße 13a
01445 Radebeul

fon ..: 0351-25983010
web ..: http://www.dachdeckerei-slawick.de
email : post@dachdeckerei-slawick.de

Unterhalt in Österreich online berechnen

Der neue Unterhaltsrechner von ScheidungsInfo.at ermittelt schnell und kostenlos einen Richtwert der zu erwartenden Unterhaltszahlungen nach einer Scheidung in Österreich
------------------------------

Wien (28. Feb 2017) - Das erst Ende 2016 gestartete Onlineportal ScheidungsInfo.at erweitert mit dem Unterhaltsrechner (http://scheidungsinfo.at/unterhaltsrechner-alimenterechner-oesterreich/) das kostenlose Service für Menschen die vor einer Scheidung stehen. Der neue Onlinerechner dient als erste Orientierung und Bestimmung der zu erwartenden Unterhaltspflicht an Kinder und Ehegatten. Der Rechner berücksichtigt die wichtigsten Einflussfaktoren wie:
- Familiensituation mit bis zu 5 Kindern und frühere Ehepartner
- Anrechnung der Familienbehilfe
- Existenzminium, Regelbedarfsätze etc.

Weitere Merkmale die den Rechner von ScheidungsInfo.at wertvoll machen:
- Aktuelle Datensätze für 2017
- Mobile-optimiert
- Nachvollziehbar, durch die Anzeige der Berechnungsschritte zum Endergebnis

Schnell und einfach Richtwert der Unterhaltspflicht berechnen

Nach Eingabe der Familiensituation erhält man einen Richtwert für die zu erwartende Unterhaltspflicht. Die Ergebnisse sind dennoch unverbindliche Richtwerte da jede Familiensituation unterschiedlich und einzigartig ist und somit bloß die wichtigsten Einflussfaktoren berücksichtigt werden können. Schlussendlich bestimmt das Gericht die Schuldfrage und Unterhaltszahlungen und ein Rechtsanwalt für Familienrecht kann mit individueller Beratung helfen.

Alles zum Thema Scheidung: von den ersten Infos bis zur Anwaltssuche

ScheidungsInfo.at ist ein Online Portal für Österreicher, die sich über das Thema Scheidung informieren wollen. Es dient als unabhängige und kostenlose Anlaufstelle im Internet für typische, erste Fragen. Es gibt auch die Möglichkeit nach einem passenden Rechtsberater im umfangreichen Scheidungsanwaltsverzeichnis zu suchen:
- Die Ergebnisse einer Anwaltssuche im Umkreis können nach Kriterien wie Konditionen und speziellen Qualifikationen der Anwälte sortiert und gefiltert werden.
- Wertvolle Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Nutzern dienen zur leichteren Auswahl des Rechtsberaters.

Gerald Eder, Manager von Scheidungsinfo.at: "Menschen die vor einer Scheidung stehen sind oft mit dem Ablauf und rechtlichen Konsequenzen überfordert. Auf ScheidungsInfo.at findet man alle Informationen die bei der Anwaltssuche wichtig sind."


------------------------------

Über:

ScheidungsInfo
Herr Gerald Eder
Buchengasse 34, Stiege
1100 Wien
Österreich

fon ..: +4313587314
web ..: http://scheidungsinfo.at
email : office@scheidungsinfo.at


------------------------------

Pressekontakt:

ScheidungsInfo
Herr Gerald Eder
Buchengasse 34, Stiege
1100 Wien

fon ..: +4313587314
web ..: http://scheidungsinfo.at
email : office@scheidungsinfo.at

Neue Wireless-=?ISO-8859-1?Q?Testl=F6sung?= von Spirent für IoT-=?ISO-8859-1?Q?Ger=E4te?=

Laborlösung für IoT-Entwickler mit Fokus auf Mobilfunk, Security und Batterieleistung
------------------------------

Spirent Communications, Anbieter von Testlösungen für Netzwerke, Services und Geräte, hat mit Elevate IoT ein neues Produkt für das Testen von mobilen Anwendungen im Umfeld des Internet-of-Things (IoT) vorgestellt, einschließlich durchgängiger Cloud-Server-Verbindungen, der Prüfung von Sicherheitsschwachstellen und der Lebensdauer von Batterien. Das kompakte und flexible Produkt wird über die Spirent Elevate Plattform bedient und adressiert kritische Bereiche bei der Integration von 3G, LTE und neuer Drahtlos-Technologien in IoT-Geräte.

Innovative IoT-Entwickler setzen zunehmend auf die Kommunikation ihrer Anwendungen über Mobilfunknetze. Daraus entstehen neue Möglichkeiten etwa im Hinblick auf die Service-Qualität, die Sicherheit der Schnittstellen und eine breitere Abdeckung. Auf der anderen Seite stellt die Mobilfunkübertragung auch komplexe Herausforderungen.

Das Testen von Life-Netzwerken unterliegt mehreren Begrenzungen. Der Datentransfer ist zwischen dem Gerät und dem Cloud-Server nicht sichtbar, das entsprechende Einsatznetzwerk kann am Ort der Entwicklung nicht verfügbar sein, und es gibt keine Möglichkeit, die Netzwerkeinstellungen zu kontrollieren. Spirent Elevate bietet einen einfachen Zugang zu einer kontrollierbaren laborbasierten Testumgebung und ermöglicht es Entwicklern dadurch, spezifische Anforderungen wiederholbar zu testen.

Verschiedene Ereignisse einschließlich breit angelegter DDoS-Attacken haben die Verwundbarkeit von IoT-Geräten demonstriert und damit die Notwendigkeit für Entwickler unterstrichen sicherzustellen, dass ihre Geräte gegenüber bekannten Schwachstellen geschützt sind. Die Elevate IoT Testlösung ermöglicht den Zugang zu den Services der Spirent Security Labs einschließlich der Teams erfahrener Sicherheitsexperten mit dem Angebot umfassender Prüfung, Penetrationstests und Monitoring-Services für eingebundene Geräte.

Viele IoT-Geräte arbeiten für lange Zeit an schwer zugänglichen Plätzen und machen es damit unabdingbar, dass die Batterien unter unterschiedlichsten Bedingungen wie erwartet funktionieren. Die Elevate IoT Device-Testlösung ermöglicht es Entwicklern, die Lebensdauer von Batterien mit realen Nutzungsprofilen vorherzubestimmen.

Die IoT Geräte-Testlösung von Spirent ist ein integrierter Baukasten von Werkzeugen in einem kompakten Netzwerk-Emulator und ermöglicht wiederholbare Mobilfunktests in jedem Hardware- oder Software-Lab, einschließlich der Möglichkeit, die Netzwerke von Service-Providern in einem portablen Desktop-System nachzubilden.

"Für IoT-Entwickler, kann es sehr komplex werden, sich in der Mobilfunktechnologie zu bewegen, die Herausforderungen an die Stromversorgung zu bewältigen und den Sicherheitsbedrohungen Rechnung zu tragen", erklärt Saul Einbinder, Vice President New Venture Development bei Spirent. "Wir wollen Entwicklern, Betreibern und Service-Providern dabei helfen, ihre IoT-Lösungen zu optimieren und schneller an den Markt zu bringen und gleichzeitig die engen Budgets einzuhalten."

Weitere Informationen zu Spirent Elevate IoT finden sich unter www.spirent.com/Products/Elevate (http://www.spirent.com/Products/Elevate)


------------------------------

Über:

Spirent
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin
Deutschland

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.spirent.com
email : uscholz@uscholz.com

---------
Spirent ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Verifikation, die Prüfung, die Analyse und das Testen der Intelligenz von Geräten. Das Unternehmen ermöglicht Herstellern von Netzwerken, verbundenen Geräten oder Kommunikationsservices die Bereitstellung von Lösungen mit hoher Kundenzufriedenheit. Von Provider-Netzwerken über Rechenzentren bis hin zu Mobilkommunikation und Connected-Cars arbeitet Spirent mit führenden Innovatoren, um schneller, besser und sicherer zu kommunizieren und zu kooperieren.


------------------------------

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : uscholz@zonicgroup.com

oneclick startet Vermarktung über ALSO Deutschland

Bereits im vergangenen Herbst unterzeichneten oneclick und ALSO einen Distributionsvertrag.
------------------------------

Mit einem gemeinsamen Cloud-Workshop für Partner hat im Januar die Zusammenarbeit von ALSO mit oneclick auch offiziell begonnen. Bereits im vergangenen Herbst unterzeichneten beide Unternehmen einen Distributionsvertrag.

Die oneclick AG, Anbieter der gleichnamigen webbasierten Application Delivery und Streaming Plattform, nahm an einem Cloud Workshop für interessierte Partner der ALSO teil. Neben der Application Delivery Plattform wurden der ALSO Cloud Marketplace sowie die Musterverträge für Cloud Dienstleistungen präsentiert, die das ALSO Network gemeinsam mit ALSO Anwältin Carola Sieling erarbeitet hat.

Das Interesse war schon im Vorfeld sehr groß und mit rund 15 Partnern waren alle verfügbaren Plätze ausgebucht. "Der Workshop war ein voller Erfolg", erklärt York Karsten als Product Manager bei ALSO für das Microsoft Azure Geschäft verantwortlich. "Unsere Lösung stieß auf sehr großes Interesse. Mit einigen Teilnehmern konnten wir sofort konkrete Schritte für die weitere Zusammenarbeit vereinbaren", freut sich oneclick CEO Dominik Birgelen.

"Durch die Aufnahme von oneclick(TM) in unseren ALSO Cloud Marketplace können unsere Partner hybride Strukturen abbilden. Unser Angebot an Cloud-Services lässt sich nun mit jeder On-Premise gehosteten Applikation ergänzen. Softwarehersteller und Systemhäuser machen über oneclick(TM) jede native Applikation Cloud-fähig. oneclick(TM) kümmert sich sogar um die automatisierte Provisionierung", sagt Michael Gericks, Head of Digital Services von der ALSO Deutschland GmbH.


------------------------------

Über:

oneclick AG
Herr Dominik Birgelen
Zollikerstrasse 27
8032 Zürich
Schweiz

fon ..: +41 44 578 88 93
web ..: https://oneclick-cloud.com/
email : dominik.birgelen@oneclick-cloud.com

---------
Die oneclick AG mit Hauptsitz in Zürich (CH) und einem Innovationsmotor in Prien am Chiemsee (D) hat sich auf die Entwicklung einer Plattform für die automatisierte und sichere Bereitstellung von digitalen Arbeitsplätzen spezialisiert. Das Ziel der oneclick AG ist es, das End User Computing mit zu gestalten und zu verbessern. Die oneclick AG wurde 2015 gegründet und hat 25 Mitarbeiter.

Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.


------------------------------

Pressekontakt:

oneclick AG
Herr Dominik Birgelen
Zollikerstrasse 27
8032 Zürich

fon ..: +41 44 578 88 93
web ..: https://oneclick-cloud.com/
email : dominik.birgelen@oneclick-cloud.com

Industrie 4.0 für US-Anwender: PPIM2017

Dortmunder Unternehmen stellt cobago SIX auf der PPIM 2017 in Houston vor
------------------------------

Noch vor dem offiziellen Launch im März 2016 in Deutschland stellt die Dortmunder cobago GmbH, Softwarehaus mit Schwerpunkt mobile Informationssysteme und Industrie 4.0, die neueste Fassung des digitalen Assistenzsystems cobago SIX ausgewählten Gesprächspartnern auf der Pipeline Pigging and Integrity Management Conference 2017 in Houston vor.

cobago SIX unterstützt mobile Anwender im Bereich Testing, Inspection und Certification. Mit dem Plugin cobago SIX NDT wird es Inspektoren möglich, die Ergebnisse zerstörungsfreier Prüfungen an industriellen Infrastrukturen wie etwa Pipelines mit mobilen Endgeräten unmittelbar digital zu erfassen und ohne Umweg in nachgeordnete Wartungs- und Reparaturprozesse einzusteuern.

Die cobago GmbH ist ein fokussiertes IT-Unternehmen mit Sitz im Dortmunder Technologiezentrum und verfügt über umfangreiche Kompetenz und langjährige Erfahrung im Bereich mobiler Anwendungssysteme. cobago entwirft, entwickelt und vermarktet den digitalen Assistenten "cobago SIX" und bietet Softwarelizenzen und Cloud-Nutzungsrechte plus verbundene Dienstleistungen wie Managementberatung, Software-Customizing, Schnittstellenentwicklung und Pilotierung, Softwarewartung und -pflege an.

Cobago SIX wird in vier Arbeitsbereichen eingesetzt: beim Mitarbeiter unterwegs, bei den Prozessverantwortlichen, in der Disposition und im Review. Das Produkt ist einfach zu bedienen und leicht erlernbar. Es kann sowohl online als auch offline eingesetzt werden und lässt sich nahtlos in die Sicherheitsinfrastruktur auch großer Unternehmen integrieren. Die Software ist mehrsprachig angelegt und mandantenfähig.


------------------------------

Über:

cobago GmbH
Herr Dr. Dieter Kramps
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13
44227 Dortmund
Deutschland

fon ..: +49 231 44677 200
fax ..: +49 231 44677 209
web ..: http://www.cobago.de
email : sales@cobago.de

---------
Die cobago GmbH ist ein fokussiertes IT-Team im TechnologieZentrum Dortmund mit breitem Wissen und langjähriger Erfahrung im Bereich mobiler Anwendungssysteme. cobago entwirft, entwickelt und vermarktet den digitalen Assistenten "cobago SIX" und bietet Softwarelizenzen und Cloud-Nutzungsrechte plus verbundene Dienstleistungen wie Managementberatung, Software-Customizing, Schnittstellenentwicklung und Pilotierung, Softwarewartung und -Pflege. Der Fokus des Unternehmens liegt im Bereichen mobile Informationstechnik und Industrie 4.0. Mit einem Kernteam aus spezialisierten Informatikern und Softwareentwicklern adressiert cobago heute primär Prüfer und Zertifizierer wie z.B. TÜV Organisationen, deren Kunden und weitere Industriefelder.


------------------------------

Pressekontakt:

New Technology Communication
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.uscholz.com
email : uscholz@uscholz.com

Der Trendcheck: So wohnt man 2017

Skandinavische Coolness, heimelige Wohlfühloasen, luxuriöse Einrichtung: Das Sortiment von VEDIA umfasst alle grossen Wohntrends 2017.
------------------------------

Wenn von Wohn- und Einrichtungstrends die Rede ist, richtet sich der Blick als erstes in den Hohen Norden. Denn der skandinavische Einrichtungsstil mit seinen klaren Formen und seiner schlichten Eleganz ist 2017 wieder einer der Top-Trends. Und das nördliche Design ist auch beim Schweizer Versandhaus VEDIA vertreten: Die gerade Linienführung und die beliebten hellen Grau- und Brauntöne finden sich in dessen Regalen, Tischen, Kommoden und Schränken wieder. Dabei geht der Trend immer mehr in Richtung Retro-Look, denn Vintage-Möbel bringen viel Charme in Wohnräume.

Seit einiger Zeit erfreut sich auch die Beton-Optik grosser Beliebtheit: Der industriell angehauchte Look wird als heisser Trend-Tipp für das ganze Jahr 2017 gehandelt und ist daher fixer Bestandteil des Warensortiments von VEDIA. Besonders gut zur Geltung kommt er kombiniert mit zarten Pastellfarben, einem weiteren Top-Trend dieses Jahr. Mindestens genauso angesagt sind Material- und Farbenmixe. Aus diesem Grund trifft bei VEDIA Schwarz auf Weiss, Holz auf Metall und High-Gloss auf strukturierte Oberflächen. Dank ihres vielseitigen Designs lassen sich solche Möbel (https://www.vedia.ch/moebel/) besonders einfach kombinieren.

Ruheoasen mit Luxusfaktor

Gerade nach einem anstrengenden Tag ist es umso wichtiger, schnell zur Ruhe kommen zu können. Und dieses Bedürfnis nach Erholung spiegelt sich in den Möbeln wider. Die Schweizer Wohnzimmer werden 2017 wieder ganz nach dem Motto «Wohlfühlen und Relaxen» eingerichtet. Die grosszügigen Wohnlandschaften von VEDIA, aufgepeppt mit weichen Kissen und kuscheligen Fleecedecken, schaffen sofort die gewünschte Wohlfühl-Atmosphäre. Deko-Artikel und Heimtextilien wie Vorhänge und Teppiche geben dem Ganzen dann noch einen persönlichen Touch.

Im Schlafzimmer hält sich nach wie vor der Trend «Boxspringbett (http://www.vedia.ch/search/?q=boxspringbett)». Die luxuriösen Boxspringbetten, die ursprünglich aus den USA kommen, sind seit einigen Jahren auch in Schweizer Wohnungen immer häufiger zu finden. Denn sie bestechen nicht nur optisch mit ihrer Eleganz, vor allem ihr Komfort überzeugt die Kunden. Das mehrschichtige Boxspringsystem ermöglicht eine optimale Körperanpassung und Druckentlastung, was wiederum für erholsamen Schlaf sorgt. Und genau darauf setzt VEDIA: aktuelle Trend-Möbel, deren Qualität überzeugt.


------------------------------

Über:

VEDIA SA
Frau Cornelia Staudinger
Voie-Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : c.staudinger@vedia.ch

---------
Das Schweizer Versandunternehmen VEDIA SA mit Sitz in Genf steht seit über 40 Jahren für überraschende Kataloge und bietet Artikel, die man in keinem Warenhaus finden kann. Ob Geräte für Haushalt und Küche, Möbel, Damenmode, Heimtextilien, Produkte für Schönheit, Haus und Garten: Die Einkäufer von VEDIA besuchen Warenmessen auf der ganzen Welt und spüren für ihre Kunden die Neuheiten auf.


------------------------------

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Cornelia Staudinger
Voie-Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : c.staudinger@vedia.ch

Digitale Fabrik als Start in die Industrie 4.0

Mit der Industrie 4.0 wird alles rund um die Fabrik digitalisiert und automatisiert. Der erste Schritt dazu ist die Digitalisierung der Fabrik.
------------------------------

Moers - 28. Februar 2017: Durch den digitalen Wandel der Gesellschaft wird alles digitalisiert, vernetzt und automatisiert. Durch die Industrie 4.0 hält dieser Trend auch Einzug in die Fabrik. Der erste Schritt ist jedoch die Digitalisierung der eigenen Fabrik.

Digitale Fabrik noch lange nicht Standard
Die digitale Fabrik ist bei den Big Playern bereits seit Jahren Realität. Der Mittelstand scheut jedoch die Investition, da der Mehrwert einer digitalisierten Anlage oder Fabrik sich ihm noch nicht ausreichend erschlossen hat. Dies liegt oft an der fehlenden Aufklärung im Bereich der Digitalisierung oder Industrie 4.0.

Durch die digitale Fabrik sind innerhalb der nächsten zehn Jahre für die Unternehmen hohe Wachstumspotenziale zu erwarten. Diese können jedoch nur mit dem nötigen Knowhow und dem entschlossenen Willen zur Umstellung erreicht werden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist die Digitalisierung eigener Gebäude und Fabriken. Denn nur so können diese entsprechend ausgewertet und optimiert werden.

Die digitale Fabrik startet mit den Bestandsdaten
Der Start in die digitale Fabrik ist denkbar einfach. So können bereits bestehende Gebäudezeichnungen oder Modelle genutzt werden, um das Gebäude digital zu erfassen. Wenn nach Erstellung dieser Daten Änderungen und Modernisierungen vorgenommen wurden, müssen die Zeichnungen und Modelle zunächst aktualisiert werden. Danach erfolgt die Aufnahme der kompletten Anlage oder Fabrik.

Liegen 3D-Daten vor, so ist dies die optimale Ausgangssituation. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen einzelne Anlagenteile nach und nach digital erfasst und in einem digitalen Modell festgehalten werden. Hier kann auch ein Laserscanning behilflich sein, um bestehende Anlagen zu erfassen.

Bereit für die Industrie 4.0
Industrie 4.0 ist das Stichwort für viele Unternehmen: Die Potenziale, die die Digitalisierung bietet, können nun endlich ausgeschöpft werden. Hier ist jedoch schrittweises Vorgehen gefragt. Nach der Erfassung von Gebäuden und Anlagen muss stets die digitale Erfassung und Strukturierung der einzelnen Prozesse, Strukturen und Daten erfolgen. Denn nur so können neue Lösungen im Kontext Industrie 4.0 gefunden und umgesetzt werden. Ohne die ersten grundlegenden Schritte zu gehen, können die Potenziale der Industrie 4.0 nicht erschlossen werden.

Industrie 4.0 verstehen und eigene Ideen ausarbeiten: (http://www.cad-schroer.de/loesungen/industrie-40.html?utm_source=PR&utm_campaign=Digifab-Ind4&utm_medium=portal)


Software zur digitalen Abbildung der Fabrik: (http://www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/fabrikplanung.html?utm_source=PR&utm_campaign=Digifab-Ind4&utm_medium=portal)
http://www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/fabrikplanung.html?utm_source=PR&utm_campaign=Digifab-Ind4&utm_medium=portal

Die richtige Software für den Start
Zu einer erfolgreichen Arbeit gehören in erster Linie die richtigen Arbeitsmittel. Eine sehr gute Lösung zur digitalen Erfassung kompletter Fabriken oder Anlagen ist MPDS4. Damit lassen sich komplette Produktionsstätten größenunabhängig erfassen und zu einem 3D-Layout verbinden. Das System verarbeitet jede Art an Bestandsdaten, unabhängig davon, ob diese als Scans, 2D-Zeichnungen, 3D-Modelle oder Laserscans vorliegen. Vielseitige Schnittstellen sichern die hohe Integration in bestehende Systemlandschaften. Die große Flexibilität und Anpassbarkeit des Systems lässt zusätzlich unternehmensspezifische Lösungen zu.
MPDS4 kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Für einen einfachen Einstieg stehen den Testern Video-Tutorials und eine Dokumentation zur Verfügung.

Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.
Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM), STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
Sergej Schachow
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: www.cad-schroer.de (http://www.cad-schroer.de)
Email: marketing@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Schweiz: +41 44 802 89 80
Italien: +39 02 49798666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)


------------------------------

Über:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 91840
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

---------
Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden


------------------------------

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 91840
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Silber Report 2016-2017 Alles, was Sie über Silber wissen müssen!

Silber - Das bessere Gold besitzt großes Aufholpotenzial!
------------------------------

Was gibt es noch besseres als Gold? - Richtig: Silber! Zumindest wenn man sich einige Fundamentaldaten wie das Verhältnis der Gold- zur Silber-Förderung und zugleich das Verhältnis des Goldpreises zum Silberpreis oder den Grad der industriellen Verwendung der beiden Metalle etwas genauer ansieht. Denn dann kommt man schnell darauf, dass Silber gegenüber Gold ein ungeheures Aufholpotenzial besitzt.

Link zum vollständigen Silber Report 2016: https://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2016/ES_Silber_de.pdf (https://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2016/ES_Silber_de.pdf)

Das verlorene Jahrzehnt am Aktienmarkt.

Eifrige, fast schon als unverbesserlich zu bezeichnende "Experten" rieten schon ab 2001, also nachdem die erste Blase des 21. Jahrhunderts, namens "dot.com" mit großem Tohuwabohu geplatzt paar, zu einem Einstieg in Edelmetalle. Vom Datenhighway des Internet-Booms zum Feldweg namens Gold und Silber? - Alle wurden sie damals verlacht!
Zehn Jahre später ist vielen das Lachen im Halse stecken geblieben. In der immer wieder gerne als "verlorenes Jahrzehnt" bezeichneten ersten Dekade des 21. Jahrhunderts entwickelten sich Edelmetalle - und damit auch ein Großteil der damit zusammenhängenden Industrie - zu einer Anlageklasse, die den allermeisten nationalen Indizes locker trotzen konnte. Von 250 auf 1.900 USD in 10 Jahren - also eine lockere Versiebenfachung - davon konnte der Großteil aller Anleger, die auf Investments außerhalb des Edelmetallsektors gesetzt hatten, nur träumen. Und dabei konnte man eine solche Performance schon erreichen, wenn man "nur" in das absolut konservative physische Gold investiert hat. Gerade in jenes Gold, von dem viele Kritiker ja immer behaupten, dass es keine Zinsen bringt (im Zeitalter von Negativzinsen müsste es wohl eher heißen "dass es keine Zinsen kostet"), sich nicht vermehrt und zudem noch als etwas "anrüchig" gilt, da es in vielen Ländern auf dem Globus verboten ist (war). Wohlgemerkt als Privatbesitz! Von den Gewinnen, die sich mit nicht gerade wenigen Edelmetall-Werten haben realisieren lassen, ganz zu schweigen. Denn da waren durchaus auch mal 20.000 Prozent Gewinn drin.
Der Absturz des Edelmetall-Sektors

Danach folgte erst einmal der große Absturz. Dieser hatte mehrere Gründe, ist aber vor allem in der nahezu unbegrenzten Gelddruckerei der Notenbanken, manipulativen Eingriffen in das Papier-Gold- (und -Silber) -System und einer stark aufgeblähten Edelmetallförderung zu suchen, die Gold und Silber zunächst einmal zu einem scheinbar unrentablen Investment machten.
Wie geht es nun aber weiter?
Ist Gold wirklich der Weisheit letzter Schluss? - Oder gibt es aktuell vielleicht doch noch eine
bessere Alternative? Wenn wir jetzt sagen würden: Silber wird in Zukunft weitaus besser
performen als Gold! - dann würden wir uns womöglich zu weit aus dem Fenster lehnen. Denn Silber hat zwei entscheidende "Probleme": Erstens, es steht seit jeher im Schatten vom "großen Bruder" Gold und zweitens, ein Großteil, etwa 60% des geförderten und recycelten Silbers wird von der Industrie verbraucht. Und gerade das scheint der Haken zu sein. Denn momentan wird von verschiedenen Seiten gewarnt, dass die Weltwirtschaft in eine noch nie dagewesene und sogar das Krisenjahr 2009 in den Schatten stellende Rezession abrutschen könnte. Aufgrund dessen erscheint doch Gold die bessere Alternative zu sein. Immerhin gilt Gold seit Jahrtausenden als sicherer Hafen in schlechten Zeiten. Das führt zu einer einfachen Formel: Rezession = schlechte Zeit = Gold! Im Umkehrschluss bedeutet das: Rezession = Wirtschaftsabschwung = schlechte Zeit für Silber, da stark von der Industrie nachgefragt! Daher müsste Gold klar die bessere Wahl sein.


------------------------------

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

---------
WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
"Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."


------------------------------

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Fahrradcodierungen in Schleswig-Holstein und Hamburg

Auf Nummer sicher und schlauer als der Klauer! Lassen Sie Ihr Fahrrad bundeseinheitlich codieren.
------------------------------

Jedes Jahr werden weit über 300.000 Fahrräder in Deutschland gestohlen oder "für eine Spritztour" ausgeliehen. Steuern Sie dem entgegen und lassen Sie Ihr Fahrrad mit einer bundeseinheitlichen Codierung versehen und schützen Sie es so vor dem Diebstahl.
Auch die Polizei rät zu einer Codierung, da nach jahrelanger Erfahrung mehr als deutlich zu sehen ist, dass ein codiertes Fahrrad eher in Ruhe gelassen wird.

Termine für eine Codierung durch die Firma CODRAD finden Sie unter fahrradcodierer.de.
Eine Codierung kostet 15 Euro und es wird ein Eigentumsnachweis oder Ihr Personalausweis benötigt. Eine Voranmeldung kann unter www.fahrradcodierer.de (http://www.fahrradcodierer.de/) vorgenommen werden. Dies erspart Ihnen vor Ort den Papierkram.

Unsere nächsten Termine sind unter anderem:
01.03.2017 - Norderstedt-Mitte (9:00 - 12:00 Uhr) --- Radstation, Rathausallee 68
01.03.2017 - Norderstedt-Garstedt (14:00 - 17:00 Uhr) --- vor der Polizei am Herold Center, Europaallee
03.03.2017 - Brunsbüttel (14:00 - 17:00 Uhr) --- Küstenrad Koogstraße, Koogstraße 1
04.03.2017 - Lentföhrden PMS bikes (09:00 - 13:00 Uhr) --- Kieler Straße 3, auf der Gebrauchtfahrrad-Börse PMS bikes
07.03.2017 - Pinneberg (14:00 - 17:00 Uhr) --- MEGA Bike, Mühlenstraße 2
08.03.2017 - Quickborn Stadtverwaltung (8:00 - 12:00 Uhr) --- auf dem Wochenmarkt
08.03.2017 - Hamburg-Bergedorf (14:00 - 17:00 Uhr) --- Fahrrad XXL Marcks, Curslacker Neuer Deich 38
09.03.2017 - Bad Bramstedt Fahrradhaus (9:00 - 12:00 Uhr) --- Bleeck 20, beim Fahrradhaus
09.03.2017 - Kaltenkirchen (14:00 - 17:00 Uhr) --- Hamburger Straße 64, Polizeirevier
12.03.2017 - Kiel - Fahrrad Messe (10:00 - 18:00 Uhr) --- Ostseekai Kiel (Cruise Terminal), Wall / Düsternbrooker Weg, 24103 Kiel
13.03.2017 - Glinde (9:00 - 12:00 Uhr) --- auf dem Marktplatz, 21509 Glinde
13.03.2017 - Geesthacht (14:00 - 17:00 Uhr) --- Krügerschen Haus bzw. Fahrradgeschäft Jonny Baar/Nebeneingang Bergedorfer Straße 28
weitere Termine (http://www.fahrradcodierer.de/termine.php)

Wir vom CODRAD-Team freuen uns auf Sie.


------------------------------

Über:

CODRAD
Herr Marc Heilmann
Schleuerweg 6
25377 Kollmar
Deutschland

fon ..: 01728831535
web ..: http://www.fahrradcodierer.de
email : info@fahrradcodierer.de

---------
"Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."


------------------------------

Pressekontakt:

CODRAD
Herr Marc Heilmann
Schleuerweg 6
25377 Kollmar

fon ..: 01728831535
web ..: http://www.fahrradcodierer.de
email : info@fahrradcodierer.de

Zündende Geschenk- und Werbeideen: die 32. HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair

Mit der Startup Zone, Licensed Gifts und Hair Ornament & Accessories gibt es bei der HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair drei neue, die Marktrends aufgreifende Themenzonen zu entdecken.
------------------------------

So unter anderem die zukunftsweisenden und einzigartigen Produkte junger Unternehmer und Designer. Sie ergänzen die rund 30 weiteren Themenzonen der Messe, die eine schier unübersehbare Zahl von Geschenken und Luxusartikeln aus aller Welt bereithalten. Das Angebot der mehr als 4.300 Aussteller reicht von feinem Porzellan über Kunst und Werbegeschenke bis hin zu iAccessories. Die weltweit führende Fachmesse - organisiert vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) - findet vom 27. bis 30. April 2017 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) statt. Im vergangenen Jahr nutzten rund 50.000 Einkäufer die Chance, sich über internationale Trends zu informieren und ihre Sortimente mit neuen Produkten wettbewerbsfähig zu halten. Besondere Interessenschwerpunkte lagen in den Bereichen dekorative und technische Geschenke sowie Werbegeschenke und Luxusartikel.

Auch 2017 steht die Hall of Fine Designs mit ihren rund 130 Designer-Marken für trendige und exklusive Geschenkideen aus aller Welt. Hier finden sich internationale Firmen wie Hugo Boss, Moleskine und Police ebenso wie die Marke B.Duck, deren Ursprung in Hongkong liegt. Ideale Ergänzung dieses Bereichs ist die World of Gift Ideas mit einer breiten Palette neuer und hochwertiger Geschenke für verschiedenste Anlässe. Dem Trend zu smarten Geschenken als Ergänzung zu Smartphones, Tablets und anderen elektronischen Geräten kommt die iAccessories und Tech Gifts Zone entgegen. Dem Thema Nachhaltigkeit widmet sich der Bereich Green Gifts und präsentiert Produkte aus natürlichen Materialien und umweltfreundlicher Herstellung. Der Trend zur Personalisierung von Geschenken wird in der Art & DIY Gifts Zone aufgegriffen. Konsumenten können hier bei Bildern, Skulpturen und Kunst-Sets selbst kreativ werden.

Der Mitorganisator der Fachmesse, die Hong Kong Exporters' Association (HKEA), wird mit einem eigenen Pavillon - aufgeteilt in die Zonen Isle of Originality und Smart Design Village - die Wettbewerbsfähigkeit der Hongkonger Exportwirtschaft demonstrieren.

Die Verleihung der Hong Kong Smart Gifts Design Awards organisiert die HKEA seit 2012. Ziel ist es, qualitativ hochwertige, lokale Designs zu fördern. Im Rahmen der Weiterentwicklung der Branche erhält der Wettbewerb ab 2017 den Namen Hong Kong Smart Design Awards (HKSDA). Neben der bisherigen Kategorie für Geschenke gibt es nun auch eine für Home und Houseware-Produkte. Für diesen Bereich findet die Preisverleihung am 20. April 2017 während der HKTDC Hong Kong Houseware Fair statt. Am 27. April 2017 werden dann die Awards für den Bereich Gifts auf der HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair vergeben. Beide Fachmessen präsentieren Ausstellungen mit den Gewinner-Designs.

Zeitgleich zur HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair findet in der AsiaWorld-Expo die Hong Kong International Printing & Packaging Fair statt. Hier können die Fachbesucher passende Verpackungen für die ausgewählten Artikel finden. Ein kostenloser Shuttlebus-Service verbindet die beiden Messegelände.


------------------------------

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

---------
Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.


------------------------------

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Besichtigungstermine erfolgreich gestalten

Professionelle Tipps für Immobilienverkäufer zum Thema Besichtigung
------------------------------

Stehen die ersten Besichtigungstermine im Zuge eines Hausverkaufs an, dann gibt es viele Fallstricke, die es zu vermeiden gilt. Ein Hausverkäufer möchte sicherlich schnellstmöglich an den passenden Interessenten verkaufen. Doch wie wird dieser am besten gefunden? Pascal Weß von VR Immobilien gibt wichtige Hinweise zum Thema Immobilienbesichtigung.

"Aus Erfahrung weiß ich, dass es neben den wirklichen Kaufinteressenten auch Besichtigungstouristen gibt, die sich eine Immobilie einfach nur mal anschauen möchten", erklärt Pascal Weß, der Immobilienökonom und Geschäftsführer der VR Immobilien GmbH aus Fulda. "Besonders unangenehm kann es werden, wenn dahinter böse Absichten stecken und der Termin beispielsweise genutzt wird, um Wertgegenstände zu begutachten." Daher ist es sehr wichtig, dass vor der Besichtigung eine Selektion stattfindet.

Dafür rät der Experte, in jedem Fall vorab Name und Kontaktdaten der Besichtigungsteilnehmer abzufragen und sogar durch einen Anruf zu überprüfen. Ob ein ernsthaftes Kaufinteresse besteht, können Immobilienbesitzer herausfinden, indem sie sich Auskunft über die finanziellen Möglichkeiten geben lassen oder nachfragen, ob bereits eine Finanzierungsberatung erfolgt ist. Außerdem ist es ratsam nach den Wünschen und Ansprüchen der Kaufinteressenten zu fragen, denn wer darüber nachdenkt, eine Immobilie zu kaufen, der hat meist schon ganz konkrete Vorstellungen. "Sonst kann es passieren, dass wertvolle Zeit aufgewendet wird, um nachher zu hören, dass ein Zimmer oder eine Gästetoilette fehlt oder der Garten einfach zu klein ist", weiß Pascal Weß.

Für das Vorgehen bei der Besichtigung rät der Experte zunächst die Räumlichkeiten und die Außenanlagen entsprechend herzurichten. "Konkret heißt das: Rollläden hoch ziehen, entrümpeln, aufräumen und säubern und ggf. neu dekorieren sowie den Vorgarten und die Terrasse hübsch gestalten", äußert sich Pascal Weß zu den Vorbereitungsmaßnahmen einer Besichtigung. "Und ganz wichtig ist die Entpersonalisierung, um eine möglichst breite Käuferschicht anzusprechen. Wer zu eng emotional mit der Immobilie verbunden ist oder an einer Beschleunigung des Verkaufszeitraums sowie einer Erhöhung des Kaufpreises interessiert ist, sollte sich am besten einen Experten in Sachen Immobilienvermarktung an die Seite holen."

Bei der Besichtigung selbst ist es ein verbreiteter Irrglaube, dass die schönsten Räume zuerst gezeigt werden sollten, weil der erste Eindruck zählt. Allerdings wird dieser bereits vor dem Objekt von außen oder spätestens im Eingangsbereich gewonnen. "Am besten ist natürlich eine bedürfnisorientierte Besichtigung, welche zum Schluss wieder im für den Interessenten wichtigsten Zimmer zu endet", rät Pascal Weß. "Und ist das Interesse geweckt, sollten sich die Eigentümer nicht auf die Aussage verlassen, dass sich die Interessenten wieder melden. Besser ist es nach ein paar Tagen nachzufassen, denn erfahrungsgemäß melden sich 80% nicht selbst zurück und eine eigenständige Absage ist leider die Ausnahme."

Abschließend stellt sich die Frage nach den Unterlagen, die vor oder nach einer Besichtigung den potentiellen Käufern zu übergeben sind. Die Experten von VR Immobilien beraten und betreuen Verkäufer nicht nur im Bereich der Vermarktung und bei den Besichtigungen, sondern stellen auch die geforderten Dokumente zusammen und optimieren diese für den Verkauf. So werden Kunden bis zum erfolgreichen Abschluss umfassend begleitet.

Auf http://www.v-r-immobilien.de (http://www.v-r-immobilien.de) sind weitere Informationen zu Themen wie Verkauf Haus Fulda (https://www.v-r-immobilien.de/Verkauf-Haus-Fulda.htm), Fulda Haus verkaufen (https://www.v-r-immobilien.de/Fulda-Haus-verkaufen.htm) und vielen mehr zu finden.


------------------------------

Über:

VR Immobilien GmbH
Herr Pascal Weß
Bahnhofstraße 1
36037 Fulda
Deutschland

fon ..: 0661 / 289-660
fax ..: 0661 / 289-499
web ..: http://www.v-r-immobilien.de
email : info@v-r-immobilien.de

---------
Als Immobilienexperten mit langjähriger Marktkenntnis und umfassendem Know-how in allen Bereichen der Immobilienvermittlung zählt die VR Immobilien GmbH zu den führenden Immobilienunternehmen in der Region Fulda in Osthessen. Die professionellen Immobilienmakler unterstützen Käufer und Verkäufer zielorientiert sowie mit maßgeschneiderten Beratungs- und Serviceangeboten zuverlässig bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Immobiliengeschäfte zum bestmöglichen Preis.


------------------------------

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Papiertragetaschen, die praktische und umweltfreundliche Alternative zu Plastiktüten

Im Einzelhandel sind Tragetaschen aus Papier eine optimale und umweltfreundliche Möglichkeit seinen Kunden auch weiterhin eine praktische Tragehilfe im Geschäft zur Verfügung zu stellen.
------------------------------

Nach der freiwilligen Selbstverpflichtung des Einzelhandels zur Reduzierung des Verbrauchs an Kunststofftragetaschen waren Unternehmen und auch Kunden in heller Aufruhr. Teilweise artete man in Aktionsimus aus und verzichtete gleich völlig auf die praktische Tragehilfe im Geschäft, und so mancher Kunde durfte arthistische Meisterleistungen vollbringen, wenn es darum ging seine Einkäufe nach Hause zu transportieren.
Mittlerweile sind die Wogen jedoch geglättet, und man hat sich im Tagesgeschäft besser auf die Gegebenheiten abgestimmt. Teilweise bieten Einzelhändler zwar weiterhin Plastiktüten und Kunststofftragetaschen an, versuchen aber den Verbrauch durch Berechnung einer Gebühr zu lenken. Letztlich siegt wahrscheinlich die Bequemlichkeit und Vergesslichkeit der Kunden, und man wird durchschnittlich zwanzig bis fünfzig Cent zähneknirschend hinnehmen. Dies wird zwar unweigerlich zu einer gewissen Reduzierung des Verbrauchs, und einem erhöhten Umweltbewußtsein bei den Kunden beitragen, aber immer noch zahlreiche vermeintlich umweltschädliche Plastiktüten in die Natur bringen.
Letztlich ist es nur eine Frage der Zeit bis aus der Freiwilligkeit eine gesetzliche Verpflichtung wird, und die Preisentwicklung im Gegensatz zur aktuellen Situation bereits durch den Hersteller, Importeure oder Großhandel gesteuert werden muß.
Hier macht es also Sinn sich bereits auf die Suche nach Alternativen zu machen, und das ist eigentlich einfacher als gedacht. In der Argumentation und Theorie beliebt ist vielmals die Nutzung von Mehrwegtragetaschen, aber gerade für Spontankäufe oder ausgedehnte Shoppingtouren fernab der wöchentlichen Einkaufsplanung sind Tragetaschen aus Stoff oder mehrwegtauglichen Kunststoffen eher unkomfortabel. Wenn man als Einzelhändler in seinem Geschäft nun dennoch eine praktische Tragehilfe für die Einkäufe seiner Kunden zur Verfügung stellen möchte, findet man die ideale Lösung in Tragetaschen aus umweltfreundlichen Materialien.
Die meistgenutzte Lösung sind hier natürlich Papiertragetaschen. Umweltfreundliche Tragetaschen aus Papier (https://www.pack4food24.de/BIO-Einwegverpackungen/Papiertragetaschen) sind eine praktische und vielseitige Alternative. Im gut aufgestellten Fachhandel für Einweg- und Serviceverpackungen finden Unternehmen meist deutlich mehr Varianten an Papiertragetaschen als an herkömmlichen Plastiktüten. In der großen Auswahl an Größen, Abmessungen, Farben oder Neutralmotiven findet jedes Geschäft sicher seine passende Tragetasche.
Für den besonders hohen Anspruch an Individualität und Qualität besteht zudem die Möglichkeit, die eingesetzten Papiertragetaschen seiner Wahl auch mit dem eigenen Logo, einer Werbebotschaft, oder dem passenden Unternehmensdesign zu bedrucken. Hierfür sind im Gegensatz zu Kunststofftragetaschen auch deutlich kleinere Auflagen nötig, so dass es gerade für kleinere Geschäfte deutlich einfacher und interessanter wird individuell bedruckte Papiertragetaschen (https://www.pack4food24.de/Papiertragetaschen/Papiertragetaschen-bedrucken) einzusetzen.


------------------------------

Über:

Pack4Food24.de
Herr Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
Deutschland

fon ..: 0800/722543663
fax ..: 036602/2890 05
web ..: http://www.pack4food24.de/Papiertragetaschen
email : service@pack4food24.de

---------
Pack4Food24.de ist der Onlineshop und Online Produktkatalog des Großhandelsunternehmens Pro DP Verpackungen aus Ronneburg bei Gera im Osten Thüringens. Pro DP Verpackungen ist ein Großhandelsunternehmen für den breiten Bereich der Einweg- und To Go Verpackungen, Takeaway Verpackungen, des Einweggeschirrs aber auch Hygieneprodukte und Reinigungsartikel im Gastronomie-, Fleischerei-, Bäckerei- und Imbissbedarf, sowie dem Bedarf an praktischen Einweglösungen im Lebensmittel Einzelhandel.
Durch das breite Sortiment und das umfassende Servicespektrum von der Beratung bis hin zur Individualisierung eingesetzter Verpackungen, Tragetaschen oder Servietten ist Pro DP Verpackungen der optimale Partner für Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, Kantinen und Lebensmittelhändler, um zahlreiche Lösungen aus einer Hand zu erhalten.


------------------------------

Pressekontakt:

Pro DP Verpackungen
Herr Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg

fon ..: 036602/512755
web ..: http://www.papiertragetaschen-shop.de
email : info@pro-dp-verpackungen.de

Der Testsieger E+Service+Check GmbH aus Laucha als Nummer 1 unter den Dienstleistern

Zahlreiche Auditoren von Zertifizierungsstellen empfehlen die Firma E+Service+Check aus Laucha für die DGUV V3 Prüfung an ortsveränderlichen Geräten und elektrischen Anlagen
------------------------------

Wer seine elektrischen Anlagen regelmäßig qualifiziert überprüfen lässt, ist technisch wie juristisch immer auf der sicheren Seite. Skepsis ist geboten bei kleineren Dienstleistern und Billigangeboten: Dabei ist nicht gewährleistet, dass sie nach den gesetzlich vorgeschriebenen Standards vorgehen - dann greift auch der Versicherungsschutz nicht lückenlos. Die E+Service+Check GmbH aus Laucha im Süden von Sachsen-Anhalt nimmt ihre Arbeit nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV Vorschrift 3 (https://www.dguv-vorschrift-3-bgva3.de/) (ehem. BGV A3 (http://www.dguv-vorschrift3-bgva3.de/))vor. Das Unternehmen wird für die Prüfung ortsveränderlicher Geräte und elektrischer Anlagen durch die DGUV Vorschrift 3 und verschiedenen Auditoren von Zertifizierungsstellen empfohlen. Die DGUV Vorschrift 3 definiert die Sicherheitsstandards elektrischer Anlagen und Geräte, Installationen und Maschinen. Wird nach diesen Kategorien geprüft, sind Risiken durch mangelhafte Elektrik und Geräte ausgeschlossen.

Die E+Service+Check GmbH wird von Auditoren empfohlen

Die E+Service+Check GmbH nimmt Prüfungen in der Industrie ebenso vor wie in Krankenhäusern, Praxen und Pflegeheimen. Auch öffentliche Gebäude wie Schulen oder Verwaltungen profitieren von diesen Dienstleistungen. Sie basieren auf Kompetenz und Erfahrung, die stets auf dem aktuellen Stand der schnellen Weiterentwicklung sind: Die Anforderungen an die Leistung und die Sicherheitsstandards der Energieversorgung wachsen rasant. Das Unternehmen kümmert sich um Mittel- und Niederspannungsschaltanlagen, Prozesstechnik und Anlagenschutz, Elektroinstallation und Retrofit. Ob medizinische Geräte oder Fotovoltaik-Anlagen, ob Pflegebetten oder Antriebe für Türen und Tore: Die E+Service+Check GmbH sorgt für die Einhaltung der vorgeschriebenen Standards. Das Unternehmen erstellt zudem neben der Prüfung zu jedem Betriebsmittel die vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung.

Arbeitgeber in der Pflicht

Es ist die Pflicht der Arbeitgeber, regelmäßig die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel durchzuführen: Die Unterlassung stellt juristisch eine Straftat dar. Die E+Service+Check GmbH erledigt ihre Arbeit stets bei laufendem Betrieb, egal ob Industrie, Krankenhaus oder Schule. Auf Wunsch nimmt das Unternehmen bei Bedarf gleich die Mängelbeseitigung vor.


------------------------------

Über:

DGUV Vorschrift 3
Herr Lutz Müller
Große Ziegelohstr. 2
06636 Laucha
Deutschland

fon ..: 034462-6962-0
fax ..: 034462-6962-11
web ..: http://www.dguv-vorschrift-3-bgva3-pruefung.de
email : info@dguv-vorschrift-3.info

---------
Wir prüfen bundesweit elektrische Betriebsmittel und Anlagen nach DGUV Vorschrift 3 und 4


------------------------------

Pressekontakt:

DGUV Vorschrift 3
Herr Lutz Müller
Große Ziegelohstr. 2
06636 Laucha

fon ..: 034462-6962-0
web ..: http://www.dguv-vorschrift-3-bgva3-pruefung.de
email : info@dguv-vorschrift-3.info

ZWEIMAL WIRST DU WEINEN - faszinierender Reisebericht über das authentische Bolivien

Jens Holger Fidelak entführt die Leser "ZWEIMAL WIRST DU WEINEN" in das letzte Land für wahre Abenteurer.
------------------------------

Bolivien ist ein Binnenstaat in Südamerika und gilt für viele Reisende als das letzte Land, in dem man echte Abenteuer erleben kann. Denn ini Bolivien gibt es noch viele unentdeckte Gebiete. In manchen Ecken des Landes findet man überhaupt keine Touristen, keine Menschen, die Englisch oder Deutsch sprechen - aber jede Menge Abenteuer und faszinierende Landschaften. Der Autor und seine Familie haben für vier Jahre lang in diesem Land gelebt und Bolivien und seine Einwohner auf eine besondere Weise kennengelernt. Aus diesem reichen Erfahrungsschatz berichtet Jens Holger Fidelak in einem authentischen Reiseführer.

In dem faszinierenden Reisebericht "ZWEIMAL WIRST DU WEINEN" lädt Fidelak seine Leser und Leserinnen dazu ein, dieses wunderbare Land und den vielfältigen, faszinierenden Kontinent Südamerika aus einer ganz persönlichen Perspektive kennenzulernen. Zugleich wirft der Autor in seinem Buch einen subjektiv kritischen Blick auf gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Entwicklungen. Die Informationen sind sehr hilfreich für diejenigen, die Bolivien selbst bereisen möchten, aber eignen sich natürlich auch für diejenigen, die einfach nur ein wenig träumen und sich in die Ferne entführen lassen möchten.

"ZWEIMAL WIRST DU WEINEN" von Jens Holger Fidelak ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-9640-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de (https://tredition.de/publish-books/?books/ID89422)


------------------------------

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

---------
Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool "publish-Books" bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.


------------------------------

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

EPI startet sein World-Class Data Center Training in Deutschland mit einem Angebot auf der CeBIT 2017

EPI und PROKODA machen auf der CeBIT ein außergewöhnliches Angebot für den EPI-Flaggschiff-Kurs CDCP-Certified Data Center Professional: BUY ONE GET ONE FREE!
------------------------------

Auf der CeBIT 2017 Halle 12 Stand E88 warten weitere Attraktionen für unsere Besucher, unter anderem ein Exemplar des DCOS® - Handbuch Data Center Operations Standard als Geschenk.
Kostenlose e-Tickets erhalten Sie unter: https://www.prokoda.de/data_centre_training/cebit_2017 (https://www.prokoda.de/data_centre_training/cebit_2017)EPI verfügt über 8 weltweit renommierte Rechenzentrums-Kurse für alle erforderlichen Kompetenzen im Bereich Rechenzentrum: Aufbau, Governance, Betrieb, Risiko, Migration, Standards und Compliance. EPI ist das erste Unternehmen der Welt, das weltweite akkreditierte Rechenzentrums-Training anbietet, es hat bei weitem die meisten Rechenzentrums-Profis geschult. Viele Rechenzentren haben das EPI-Rechenzentrums-Trainingsgerüst als Trainings- und Entwicklungs-Roadmap für ihre Mitarbeiter übernommen.
EPI ist ein Rechenzentrums-Expertenunternehmen, die Kurse werden von unseren Beratern geschrieben, die Veteranen in der globalen Rechenzentrumsindustrie sind. Die Kurse werden nach dem weltweit ersten und bisher einzigen Data Centre Competence Framework (EPI-DCCF®) entwickelt. EPI-Kurse sind aus vielen Gründen weltweit führend: Hochqualitative Inhalte, leicht zu folgende Struktur, erfahrene Instruktoren, unabhängige Akkreditierung und weltweit anerkannte Zertifizierung. Alle EPI-Kurse sind akkreditiert und schließen mit professionellen Zertifizierungsprüfungen von EXIN ab, einer unabhängigen, unparteiischen Drittanbieterorganisation, die weltweit über 2 Millionen IKT-Fachleute zertifiziert hat.
Edward van Leent, Chairman & CEO der EPI Group of Companies: "Viele unserer Kunden wählen EPI-Trainings unter anderem wegen unseres gut strukturierten Curriculums, das einen klaren Weg für die Karriereentwicklung von Mitarbeitern in der Rechenzentrumsindustrie darstellt. Unsere Kurse sind mit ausführlichen Informationen und praktischen Tipps und Tricks gespickt, die sofort nach dem Training genutzt werden können. Viele Studenten sind überrascht von der Detailtiefe und der Menge an Wissen, die sie aus dem Training gewonnen haben. Dies sind nur einige der Gründe, warum fast alle Kunden regelmäßig zurückkehren, um weiterführende Kurse zu besuchen. Unsere Kurse werden hoch geschätzt, weil sie herstellerneutral sind und damit den Teilnehmern objektive und unvoreingenommene Kenntnisse vermitteln, die es ihnen ermöglichen, Lösungsangebote aus der Vielzahl der Anbieter zu bewerten und diejenigen zu wählen, die ihren Geschäftsanforderungen am besten gerecht werden."
Norbert Berger, Geschäftsführer von PROKODA: "Wir freuen uns sehr, mit EPI zusammenzuarbeiten. Wir haben die EPI-Trainingsprogramme getestet und sind davon überzeugt, dass sie den Mitarbeitern in der Rechenzentrumsindustrie einen hohen Mehrwert verschaffen. Das Data Centre Training Framework bietet ein Curriculum, das sich auf die spezifischen Anforderungen von Fachpersonal konzentriert und Kompetenzen aus dem Bereich Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum vermittelt.

Das Curriculum bietet die Möglichkeit einer Überprüfung des persönlichen Wissens und die Vergleichbarkeit mit dem Wissensstand anderer Kollegen. Gemeinsam mit EPI werden wir die Data Centre Trainingslandschaft in Deutschland verändern und neue Angebote schaffen."
Über EPI
EPI ist ein global aufgestelltes Unternehmen für Dienstleistungen rund um das Rechenzentrum, das in über 50 Ländern direkt und über ein großes Partnernetzwerk tätig ist. EPI bietet ein breit gefächertes Angebot an Rechenzentrum-Dienstleistungen an. Dieses beinhaltet Beratung, Auditierung, Betriebsprüfung, Zertifizierungen und Trainings.
Gegründet in 1987, entwickelte sich EPIs Renommee, aufgrund von hohem technischem Fachwissen und dem kontinuierlichen Wunsch nach herausragender Leistung und Innovation. EPI hat einige Standards entwickelt wie z.B. das "EPI Data Centre Framework®", das "EPI Data Centre Competence Framework® (EPI-DCCF)", das "EPI Data Centre Training Framework" sowie den erste globalen "Data Centre Operations Standard, DCOS®".

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Details: www.epi-ap.com. (http://www.epi-ap.com.)

Über PROKODA
Die PROKODA GmbH ist ein bundesweit tätiger Dienstleister für IT-Qualifizierung und -Consulting. Der Stammsitz ist seit 1987 in Köln. Zum Kerngeschäft gehören die Durchführung von IT-Seminaren für Anwender, Entwickler und Systembetreuer, Managed Training Services sowie Bildungs- und Organisationsberatung.
Bundesweit bietet die PROKODA über 2.000 Garantietermine für Anwender, Entwickler, Entscheider oder IT-Professionals zu den verschiedensten Themenbereichen rund um die Informationstechnik an. Viele Kunden unterstützt die PROKODA außerdem bei der gesamten Wertschöpfungskette rund um das Trainingsmanagement (Managed Training Services).
Ziel aller Aktivitäten sind immer die Zufriedenheit und der Mehrwert für den Kunden, der mit Kompetenz, Erfahrung und Loyalität betreut wird.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Details: www.prokoda.de (http://www.prokoda.de)

Presse Kontakt EPI:
Paige Fong
Global Marketing Manager
Email paige@epi-ap.com
Phone +6012-267-2336

Presse Kontakt PROKODA:
Norbert Berger
Geschäftsführer
Email nberger@prokoda.de
Phone +49 221 4854-114


------------------------------

Über:

PROKODA GmbH
Herr Norbert Berger
Stolberger Strasse 309
50933 Köln
Deutschland

fon ..: +49 221 4854-114
fax ..: +49 221 4854-155
web ..: https://www.prokoda.de
email : nberger@prokoda.de

---------
Die PROKODA GmbH ist ein bundesweit tätiger Dienstleister für IT-Qualifizierung und -Consulting. Der Stammsitz ist seit 1987 in Köln. Zum Kerngeschäft gehören die Durchführung von IT-Seminaren für Anwender, Entwickler und Systembetreuer, Managed Training Services sowie Bildungs- und Organisationsberatung.


------------------------------

Pressekontakt:

PROKODA GmbH
Herr Norbert Berger
Stolberger Strasse 309
50933 Köln

fon ..: +49 221 4854-114
web ..: https://www.prokoda.de
email : nberger@prokoda.de